Bannerbild

Betriebs- und Sicherheitsausrüstung

Unsere Partner für eine sichere Autobahn

 

Autobahnen und insbesondere Autobahntunnels gehören zu den sichersten Bauwerken im Schweizer Strassennetz. Das Ausrüsten der Autobahnstrecken mit der betrieblichen und sicherheitstechnischen Ausrüstung bildet eine Kernaufgabe des BSA-Teams.  Unter dem folgenden Link finden Sie eine grafische Darstellung der hauptsächlichen BSA-Elemente im Tunnel:

Konkret heisst dies: alle Autobahntunnels und Gedeckten Einschnitte der A9 verfügen über zwei getrennte Röhren mit signalisierten Fluchtwegen. Diese sind markiert und mit Schiebetüren gesichert. Leistungsfähige Lüftungssysteme entrauchen den Fahrraum im Brandfall. Variable Signale dienen der Verkehrssteuerung. Tunnelbeleuchtung, Brandmeldeanlagen, Notruftelefone sowie Video- und Funkanlagen sind weitere Elemente der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung.

Damit die Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen einwandfrei und sicher funktionieren, sind nach der Montage und Verkabelung der Anlagen umfangreiche und zeitintensive Tests nötig. Die Ausrüstung einer Autobahnstrecke durch die BSA erfolgt deshalb grundsätzlich in 5 Phasen:


1. Rohinstallationen und Infrastruktur in Betriebszentralen, Fahrraum und Werkleitungskanal
2. Längsverkabelung im Fahrraum und Werkleitungskanal
3. Montage der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung: Tunnellüftung, Beleuchtung, Signalisation, Kommunikations- und Überwachungsanlagen
4. Anlagentests (Funktion der Anlage wie z. B. Beleuchtung oder Lüftung)
5. Integrale Tests (Zusammenspiel verschiedener Anlagen, z. B. Brandmeldeanlage mit Tunnellüftung)

Bilder

 

KONTAKT

Amt für Nationalstrassenbau
Kantonsstrasse 275 | Postfach 160
3902 Glis

info@a9-vs.ch
TEL. +41 27 606 97 00
FAX. +41 27 606 97 01